Skip to main content


Contracting

Ausführung einer energetisch optimalen Druckluftanlage Standort: Honeywell (Seelze)

Garantiewerte:

  • Liefermenge: 80m³/min
  • Druck: 7bar/ü
  • Taupunkt: 50 Grad unter Umgebung /mindestens -30Grad

Aufbau:

  • Oben: Boge S151-8,19,4m³/min und Boge SF 220-8 mit7-28m³/min  
  • Unten: 2 SL 270-8, mit jeweils 33,3m³/min

Adsorption

Ein warmregenerierter Zander WVM 710D 

Besonderheit: Regnerationslufterhitzer mit Dampfwärmetauscher. Der Sattdampf steht immer zu Verfügung, da der Kunde verfahrentechnisch Nachverbrennen muss. Somit entstehen keine Kosten.

  • Reserve: Ein kaltregenerierter KEN 10000S (Sonderbau)
  • Betriebsstunden seit 2003: keine, da der WVM problemlos läuft.

Der WVM 710 D hat mit der ersten Trockenmittelfüllung ca.35000 Betriebsstunden erreicht, der Wechsel erfolgt nach Bedarf. 

Steuerung:

Das Abnahmeprofil schwankt im Minutentakt zwischen 45 und 70 m³/min. Der Leerlauf-Leistungsbedarf liegt unter 1%. Ursache: Eine verbrauchsabhängige Airleader-Steuerung. Nur die Kombination ist am Netz, die dem Verbrauch entspricht.

Lieferumfang

Schlüsselfertig von der Messung des Bedarfs, der Konzeption und Ausführung bis zur Inbetriebnahme und Wartung.

  • Servicevertrag: 10 Jahre Energiecontracting mit Full-Service
  • Verfügbarkeit seit Inbetriebnahme: 100%
  • Jahresstunden: 8760

Trocknung

2 Luft-Luft-Kühler, Leistung pro Kühler 45m³/min-
Durch die Kühler wird ein erheblicher Teil der Kondensatfracht bereits vor den Adsorptionstrocknern abgeschieden.

Filtration

Jeweils redundante Filterstrecken mit Zyklonabscheider und niveaugeregelten Ableitern.